Autotrends 2021 – eine HEM Studie

HEM Studie: Autotrends 2021

Es kommt nicht nur aufs Äußere an: Gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis Das sind die Autotrends 2021: Mehrheit der Deutschen möchte das nächste Auto bar bezahlen / Umweltaspekt spielt zunehmend eine Rolle / Autokäufer wünschen sich Verkehrsinformation in Echtzeit Das Auto ist heutzutage wesentlich mehr als ein reines Transportmittel. Vielmehr gilt es als Statussymbol …

weiterlesen >Autotrends 2021 – eine HEM Studie

HEM und fillibri kooperieren

HEM und fillibri kooperieren

Mobile Payment App fillibri und HEM-Tankstellen kooperieren An über 370 Tankstellen der Deutschen Tamoil kann ab sofort mit der brancheninternen Mobile- Payment-App fillibri bezahlt werden. Für beide Unternehmen ist dies ein wichtiger Schritt, um den digitalen Wandel der Branche gemeinsam voranzutreiben. fillibri bietet Tankstellenkunden die Möglichkeit, ihre Tankfüllung schnell und bequem direkt an der Zapfsäule …

weiterlesen >HEM und fillibri kooperieren

Content und sein Wahrheitsgehalt

Wahrheitsgehalt

Content ist spannend, unterhaltsam, informativ, erzeugt Nähe und kann noch so vieles mehr. Kurz gesagt, das Ziel von Unternehmen und Agenturen muss immer sein, guten Content zu erstellen. Damit können sie die Aufmerksamkeit von Kunden erlangen und Konsumenten gewinnen und auch binden. Doch oftmals stellen die Creator, Redakteure und Texter den Wert der Nachricht über …

weiterlesen >Content und sein Wahrheitsgehalt

Zahlung direkt an der Zapfsäule

Zahlung direkt an der Zapfsäule

Erst im Juni hat das Tankstellenunternehmen Deutsche Tamoil die Kooperation mit dem Tech-Startup PACE Telematics bekannt gegeben und damit deutschlandweit den Bezahlvorgang an der Zapfsäule weiter ausgebaut. Um das mobile Bezahlen nun noch einfacher und sicherer zu gestalten, wird PACE mit „Connected Fueling“ als erste Applikation innerhalb des neu entwickelten Mobile Payment Hubs (MPH) die …

weiterlesen >Zahlung direkt an der Zapfsäule

Was ist eigentlich…ein Techlash?

Was ist eigentlich…ein Techlash?

Der „Techlash“ setzt sich aus den Wörtern Technik und Backlash zusammen. Ein „Backlash“ ist gleichbedeutend mit einer Gegenreaktion. Die Süddeutsche Zeitung definiert den Begriff als „Kritik an der Marktmacht von Internet-Konzernen wie Google, Amazon und Facebook.“ Außerdem sind viele beunruhigt über „die sozialen Folgen von Smartphone-Dauernutzung“.  Auch „Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz und filigrane Robotik“ bereiten vielen Menschen …

weiterlesen >Was ist eigentlich…ein Techlash?

Ingenieurskunst digital: Product Engineering

Ingenieurskunst digital: Product Engineering

Wir befinden uns in einer Zeit, in der alles schneller und flexibler wird. Das gilt auch für neue Services: Digitale Produkte sollen permanent weiterentwickelt und verbessert werden, so die Ansprüche der Kunden. Die Lösung dafür kann im sogenannten Product Engineering liegen. Das Product Engineering beruht auf dem Ansatz, den Kunden von Beginn an am Entwicklungsprozess …

weiterlesen >Ingenieurskunst digital: Product Engineering

Fernsehwerbung – Was guckst du?

Das lange unangefochtene Leitmedium Fernsehen wird seit einiger Zeit vor allem von jungen Konsumenten für überholt erklärt. Die Zuschauer säßen jetzt vor Youtube, Twitch und Co. heißt es, weswegen das alte Medium Fernsehen nur einstauben kann. Aber stimmt das – ist Werbung im Fernsehen so zwecklos? Tatsächlich berichtet das Datenanalyse-Unternehmen Nielsen, dass die Werbeeinnahmen im …

weiterlesen >Fernsehwerbung – Was guckst du?

DSGVO – Wie steht es um die Datenschutz-Grundverordnung?

DSGVO – Wie steht es um die Datenschutz-Grundverordnung?

Fast drei Viertel der Deutschen verstehen die Datenschutz-Grundverordnung nach wie vor nicht. Denn auch einige Wochen nach der Inkraftsetzung und viele verwirrende E-Mails später, herrscht bei den meisten immer noch Unklarheit darüber, was sich eigentlich konkret mit der DSGVO verändert hat, bzw. was es zu beachten gilt. Wie es aktuell um die DSGVO steht, erfahrt …

weiterlesen >DSGVO – Wie steht es um die Datenschutz-Grundverordnung?

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Auch die Pharmaindustrie hat sich in den letzten Jahren auf das digitale Zeitalter eingestellt. Bisher standen nur Patienten bei frei verkäuflichen Arzneimitteln als Werbegruppe im Mittelpunkt. Das hat sich nun verändert: Werbung für rezeptpflichtige Arzneimittel ist zwar nach wie vor nur von der Fachpresse erlaubt, doch die digitale Welt mit ihren zahlreichen Onlineplattformen und Apps …

weiterlesen >Digitalisierung im Gesundheitswesen

Printanzeigen locken Kunden

Printanzeigen locken Kunden

Die Auflagen vieler Zeitungen gehen zurück, Zeitschriften werden eingestellt und Redakteure entlassen. Der Printjournalismus steckt in einer Krise und kämpft mit anderen Medien um die Abonnenten. Trotzdem investieren viele Händler immer noch in Anzeigen in Printmedien, wie Zeitungen oder Anzeigenblättern und Beilagen. Wieso die Unternehmen so handeln und welche neuen Ideen sie sich auf dem …

weiterlesen >Printanzeigen locken Kunden