Comeback der 90er

Egal wohin man schaut – die Neunziger sind zurück. Modezeitschriften, Labels und Blogger – sie alle greifen das Thema auf und berichten über das Comeback. Bunt, wild und experimentierfreudig – so war damals die Mode, die Musik und das Nachtleben und so verhält es sich teilweise auch heute wieder. Doch was die einen lieben, stößt bei anderen auf peinliches Berühren. In unserem heutigen P.U.N.K.T. PR Blog-Artikel erfahrt ihr, warum gerade heutzutage die neunziger Jahre ihr Revival feiern.

Freiheitsgefühle

Trends aus früheren Jahrzehnten wiederholen sich – das ist nichts Neues. Sowohl in der Mode als auch in der Musik werden Themen und Motive aufgegriffen, die bereits in früheren Jahren Erfolge feierten. Man denke zum Beispiel an hochgekrempelte Hosen, weiße Tennissocken und dazu klobige Sneaker. Die Neunziger waren eine Zeit, in denen besondere Marken erfunden wurden, Supermodels gecastet wurden und letztendlich vieles von heute seinen Ursprung findet. Nicht ganz unbeteiligt am Comeback sehen Experten gesellschaftliche und politische Bedingungen. Denn gerade in einer Zeit großer Umbrüche, sehnen sich Menschen nach Vertrautem. Vor allem jüngere Generationen verbinden mit ihrer Kindheit in den neunziger Jahren Unbeschwertheit, Freiheit und Geborgenheit. Kein Wunder also, dass sie sich besonders mit der Rückkehr anfreunden und mit den neunziger Jahren identifizieren können.