TikTok als Marketingtool

TikTok als Marketingtool

TikTok ist eine der meist heruntergeladenen Apps der Welt und gilt als der neue Stern am Social-Media-Himmel. Während die chinesische Video-App vielversprechende Möglichkeiten für Marketer bietet, stellt sie gleichzeitig für viele Unternehmen noch ein unsicheres Gewässer dar. Dabei ist die Plattform gerade für Influencer besonders attraktiv. Im Vergleich zu anderen Plattformen ermöglicht TikTok seinen Nutzern eine große Reichweite in kurzer Zeit aufzubauen. Das liegt vor allem daran, dass keine Anmeldung auf der Plattform notwendig ist, um die Kurzfilme anzuschauen. Darüber hinaus verteilen sich erfolgreiche TikTok-Videos auf YouTube oder anderen Plattformen weiter und sorgen so für eine noch größere Sichtbarkeit.

Die TikTok-Nutzergruppe

Für Marketer ist die Plattform insbesondere aufgrund der jungen Nutzergruppe attraktiv, da diese bislang eher schwer zu erreichen war. 41 Prozent der TikTok-Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahren alt. Damit hat TikTok unter allen Social-Media-Networks die jüngsten Nutzer. Grund dafür ist unter anderem eine sehr geringe Einstiegshürde. Bei dem ersten Öffnen der App wird dem Nutzer direkt Content angezeigt, ohne, dass vorher eine Anmeldung notwendig ist. Erst um eigene Videos hochzuladen und anderen Accounts zu folgen ist ein eigener Benutzeraccount nötig. Zudem verhalten sich die Nutzer der App auffällig aktiv. Laut dem Globalwebindex 2019 loggen sich 90 Prozent täglich ein und 55 Prozent laden sogar eigene Videos hoch.

Eine Tik-Tok-Challenge schalten

Die gängigste Methode, Produkte auf TikTok zu platzieren, sind die sogenannten Branded Hashtag Challenges. Dabei sponsern Werbekunden eine Challenge auf TikTok. Die entsprechende Hashtag-Seite wird dann als Werbung gekennzeichnet, mit dem Logo des Werbekunden versehen und für einen festen Zeitraum mit einem Banner auf der sogenannten Explore-Seite von TikTok beworben. Hier informieren sich die Nutzer über aktuelle Challenges. Die bisher reichweitenstärkste Werbemaßnahme auf TikTok war die #YouOwnIt-Challenge des Kosmetikunternehmen MAC. Das Unternehmen hat insgesamt 18 Creators dafür bezahlt, Videos auf TikTok zum besagten Hashtag hochzuladen – unter anderem die Plus-Size-Influencerin Anna Obrien. Die Videos zum Hashtag verzeichnen insgesamt 2,3 Milliarden Views.

Veröffentlicht unter PR Blog mit den Schlagworten , , .