Social-Media-Visits von Tageszeitungen

Online-Auftritte von Tageszeitungen

Über 200 deutsche Lokalzeitungen wurden kürzlich von Gogol Publishing in Bezug auf ihre Social-Reichweiten unter die Lupe genommen. Dabei wurde deutlich, dass auch kleine Lokalzeitungen mit geringer Auflage ganz oben mitmischen können.

Der Erfolg der Social-Reichweite wurde über die Social-Visits gemessen. Dieser KPI setzt die Anzahl an Social-Media-Visits in Relation zu der Anzahl gedruckter Zeitungen. Der durchschnittliche Social-Visits-Wert lag bei circa drei Visits pro gedruckter Zeitung. Spitzenreiter ist hier die Berliner Morgenpost, die zwölf Social-Visits pro gedruckter Zeitung verzeichnen konnte.

Erstaunlicherweise finden sich auch kleine Lokalzeitungen unter den Top 10 wieder. So zum Beispiel die Emder Zeitung, welche eine Auflage von unter 10.000 hat, jedoch 7,5 Social-Visits erreicht. Die Sindelfinger Zeitung/ Böblinger Zeitung hat eine ähnliche Auflage wie die Emder Zeitung. Mit über 24.500 Fans auf Facebook gilt die Zeitung als Paradebeispiel für eine gute Social-Media-Präsenz und beweist, dass auch kleine Lokalzeitungen die Möglichkeit haben, Einfluss zu üben.

Veröffentlicht unter PR Blog mit den Schlagworten , , , .