Die Rolle des Mobile Marketings

Mittlerweile nutzt jeder ein Smartphone, geht damit ins Internet und zieht einen Nutzen aus den sich immer weiter entwickelnden technologischen Anwendungen. Diese Anwendungen sind unter anderem ein Teil des digitalen Marketings. Vermarktet werden in diesem Dienstleistungen, Marken oder Produkte von Unternehmen mithilfe von digitaler Technologie. Eine Form dessen ist das Mobile Marketing. Dieses zielt darauf ab, potenzielle Kunden und Nutzer von Unternehmen über das mobile Endgerät zu erreichen. Hierbei werden fast alle Teilbereiche, wie das E-Mail-Marketing, das Contentmanagement, das Social-Media-Management oder Display Advertising angesprochen.

Damit die Anwendung des Mobile Marketings funktioniert, ist es wichtig, dass Webseiten auf den Smartphones nutzbar und entsprechend visualisiert sind. Ist beispielsweise die eigene Unternehmenswebseite nicht richtig auf dem Smartphone dargestellt, können Smartphone-Nutzer diese nicht richtig benutzen und es entsteht ein negativer erster Eindruck. Funktioniert jedoch die mobile Ansicht, dann können problemlos Anzeigen über das Smartphone geschaltet werden. Diese Anzeigen wie Werbebanner, Rabatte oder Gutscheine können ebenso per SMS oder per E-Mail an die Kunden verschickt werden. Die Rabatte oder Coupons sind im Einzelhandel oder online einlösbar und erhöhen die Aufmerksamkeit auf lokal agierende Unternehmen. Ist ein Unternehmen im Bereich des E-Commerce tätig, ist ein weiterer interessanter Werbezweck die Funktion von Apps. Diese können auf Smartphones oder Tablets des Kunden heruntergeladen werden und sind von dort aus einfach steuerbar. Beispiel hierfür sind das eigene Kundenkonto oder das Mobile Payment, welche von unterwegs gesteuert werden können.

Auch, wenn das Mobile Marketing schon vielfach genutzt wird, verbirgt es noch weiteres Potenzial und ist ausbaubar. Denn laut einer Studie von Statista, dem Statistik-Portal, haben allein in Deutschland im Jahr 2019 ca. 58 Millionen Menschen Smartphones genutzt. Somit sind Mobiltelefone ein ständiger Begleiter und wichtiger Teil des Alltags des Menschen geworden.

Wie beeinflusst uns das Mobile Marketing im Alltag?

Der heutige Alltag der Menschen wird zunehmend durch technische Innovationen beeinflusst. Dabei spielen die Mobilität und Flexibilität eine immer größere Rolle. Denn die Möglichkeit der ortsunabhängigen Kommunikation macht das Smartphone für ihre Besitzer zu einem omnipräsenten Begleiter. Dabei verändert das Smartphone nicht nur die ständige Erreichbarkeit einer Person, sondern auch das Verhalten der eigenen Mediennutzung. Beispielsweise Social Media und andere Plattformen werden mit der gegebenen Flexibilität des Smartphones häufiger genutzt als am Desktop. Vereinfacht werden ebenso schnelle Einkäufe auf dem Weg zu Freunden, Nachhause oder zur Arbeit. Kataloge und die Bestellungen über den Desktop daheim sind nun nicht mehr flexibel genug.