Künstliche Intelligenz: Beliebtes Tool für Serviceleistungen

Technologische Entwicklungen schreiten rasant voran – oftmals sogar beängstigend schnell. Auch die Kundenkommunikation der Zukunft hat sich neu erfunden. Ganz vorne mit dabei sind Serviceleistungen künstlicher Intelligenz (KI). Sie sollen dabei helfen, Zielgruppen bis ins kleinste Detail zu verstehen und zu bedienen. Was genau dahinter steckt, erfahrt ihr heute in unserem P.U.N.K.T. PR Blog-Artikel.

Kundenansprache auf einem neuen Level

Künstliche Intelligenz macht die Datennutzung für Unternehmen erheblich effizienter. Sie ermöglicht eine individuelle, automatisierte Kundenansprache. In der Regel verfügen Unternehmen über die erforderlichen Daten, die Herausforderung liegt lediglich in der anschließenden Nutzbarmachung. Mittels künstlicher Intelligenz können automatisierte Kampagnen effizienter und intelligenter gestaltet werden. Dafür analysiert sie individuelle Kundendaten und trifft Entscheidungen auf dessen Basis. Eine „Win-win-Situation“ für Unternehmen und Kunden gleichermaßen. Streuverluste werden verringert und Angebote besser auf den Kunden abgestimmt.

Ein Bereich, der sich diesbezüglich schon weit entwickelt hat, ist der Gesundheits- und Fitnesssektor. Mittlerweile können diverse Tätigkeiten getrackt und aufgezeichnet werden. Unternehmen haben die Möglichkeit, anhand dieser Werte eine erfolgreiche Kundenkommunikation herzustellen. Auch Car2Go nutzt die Kundenkommunikation der Zukunft. Beim CarSharing wird beispielweise mittels künstlicher Intelligenz darauf geachtet, wo die Nachfrage nach Autos zu bestimmten Uhrzeiten besonders hoch ist. Mit Erfolg – auch hier werden neue Kundenerlebnisse geschaffen.