Content für die kalte Jahreszeit

Content auf Social Media ist für Nutzer besonders dann interessant, wenn ein direkter Bezug zu ihrem eigenen Alltag besteht. Der P.U.N.K.T. PR-Blog zeigt heute Beispiele dafür, wie in der kalten Jahreszeit gepostet werden kann.

Zum Ende des Jahres wird gekauft, was das Zeug hält. Um die Produkte rund um Halloween, Weihnachten und Co. zu vertreiben, darf ein Kanal nicht fehlen: Social Media. Passend zur Jahreszeit zu Posten kann den Nutzern Mehrwert bieten. Es kann ihnen zu Kaufentscheidungen verhelfen und sie inspirieren.

Posten können Marken zum Beispiel ein Rezept für gruselige Süßigkeiten zu Halloween. So erkennen die Nutzer gleich den Verwendungszweck der beworbenen Produkte.

Auch ein Adventskalender mit nützlichen Tipps und Tricks rund um das Thema Dezember kann potentielle Kunden ansprechen. Hier können beispielsweise Geschenktipps oder Rezepte eingebaut werden.

Wenn passender Content kreativ eingebaut wird, schafft er neben dem Mehrwert für den Nutzer auch ein positives Gefühl der Marke gegenüber.