Illustriertes und interaktives Storytelling

Storytelling bedeutet: Geschichten erzählen. Eine gute Story mit Mehrwert für den Leser ist essentiell. Aufmachung und Vermarktung der Geschichten sind dabei jedoch genauso  wichtig. Der P.U.N.K.T. PR-Blog gibt heute Tipps, wie Internetauftritte beim Storytelling optimiert werden können.

Bilder sagen manchmal mehr als Worte. So auch beim Storytelling auf Websites. Eigene Illustrationen machen das Erscheinungsbild des digitalen Auftritts attraktiv und vermitteln einen individuellen Stil. Sie sollten die Aussagen der Geschichte passend und präzise bebildern und dabei einzigartig sein. Dadurch sorgen sie für noch mehr Emotion und Unterhaltung.

Die Animation von Content ist ebenfalls ein hervorragendes Mittel um Geschichten zum Leben zu erwecken. So wird der Nutzer interaktiv eingebunden, was für Unternehmen von Vorteil ist, denn Scroll- oder cursorsensitive Animationen können die Verweildauer und die Interaktionsrate einer Website beträchtlich erhöhen.

Allgemein müssen Geschichten die Nutzer unterhalten und Emotionen erzeugen. Nur so bleiben sie in Erinnerung. Sind diese Geschichten dazu noch schön aufbereitet, kann das Storytelling zu einem echten Erfolg werden und die Internetpräsenz mit positiven Assoziationen verknüpfen.