Redaktionspläne erstellen

Content Marketing ist die wohl wichtigste Disziplin für das Online-Marketing und Public Relations. Was für den Erfolg der Kanäle unabdingbar ist, wird allerdings häufig vergessen – Redaktionspläne. Redaktionspläne für Social Media Kanäle, Blogs, Newsletter, Pressemeldungen und die eigene Homepage zu erstellen, ist essentiell für den Erfolg des Unternehmensauftritts und erhöht die SEO Relevanz. P.U.N.K.T. PR kennt sich in diesem Gebiet bestens aus und gewährt daher einen Einblick, wie Content-Pläne erstellt werden.

Der Redaktionsplan dient als Guideline mit der Themen im Voraus geplant werden. Die Frage die hier beantwortet werden soll: Wann wird welcher von wem auf welchem Kanal veröffentlicht. Informationen zu wichtigen, branchenspezifischen Events, Feiertagen und saisonalen Themen werden notiert. Inspiration für den Inhalt kann auf Fachblogs, Messekalendern, YouTube, Newslettern, Fachzeitschriften und in den sozialen Medien gefunden werden. Eine monatliche Planung und regelmäßige Veröffentlichungen sind für einen hohen Wirkungsgrad empfehlenswert. Ein gewisser Grad an Flexibilität sollte jedoch gewahrt werden, da auch unerwartete Ereignisse integriert werden sollten.
Denn: User wollen aktuelle Themen.

Ein weiterer Vorteil eines Redaktionsplans ist die effiziente und effektive Nutzung von Ressourcen. Die Aufgaben der einzelnen Verantwortlichen sind klar zugeteilt und Kommunikationsschwierigkeiten werden auf diese Weise vermieden. Kleiner Aufwand, große Wirkung. Ein Redaktionsplan sollte daher nicht nur bei großen, sondern auch bei kleinen Firmen ganz oben auf der Agenda stehen.