Der Trend geht zur Nachhaltigkeit

Zum Thema Nachhaltigkeit sind Punkte wie Wiederverwertung und Recycling heutzutage in aller Munde. Große Teile der Gesellschaft und auch die Politik sind sich der Notwendigkeit eines Umdenkens bewusst. Nun fangen auch größere Firmen damit an, nachhaltige Werbeartikel zu verbreiten. Jedoch ist diese Transition nicht immer einfach, da es eben nicht nur um Nachhaltigkeit geht, sondern auch immer noch um Profit.

Welche nachhaltigen Artikel sind im Moment beliebt?

Vorreiter auf diesem Gebiet ist momentan das klassischste aller Werbegeschenke: der Kugelschreiber. Diesen gibt es, anstatt aus Plastik, nun in der Holz- oder Bambusvariante und auch aus recycelter Pappe. Laut W&V sind diese Stifte meist „FSC-zertifiziert, was für eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft bürgt“.

Sogar Pralinen und ähnliche Süßigkeiten werden von Unternehmen wie beispielsweise „Jung“ in recyclebaren Verpackungen produziert. Die Firma Jung ist ein führender Süßigkeitenhersteller, und bekannt für ihre innovativen Werbegeschenke.

Welche Fortschritte gibt es?

Umweltfreundliche Produkte werden oftmals im europäischen Raum hergetsellt, um eine möglichst kurze Lieferstrecke zu gewährleisten. Jedoch werden auch in China und anderen Industrieländern immer mehr nachhaltige Produkte produziert.

Werden nachhaltige Produkte Massenware mit der Zeit ersetzen?

Wie so oft, ist es auch in diesem Fall so, dass die Nachfrage den Markt bestimmt. Je mehr Firmen und Kunden sich nach nachhaltigen Varianten erkundigen und in diese investieren, desto besser können sich Anbieter anpassen und ein breiteres Sortiment erstellen. Jedoch ist besonders bei großen Firmen der Fokus immer noch sehr darauf gerichtet, den besten, günstigsten Deal abzuschließen. Damit können die umweltfreundlichen Produkte noch nicht mithalten. Nachhaltigkeit hat eben seinen Preis. Doch sobald das Bewusstsein dafür steigt, dass die Nachhaltigkeit eines Produkts nichts ist, an dem man sparen sollte, werden auch diese Produkte flächendeckend erfolgeich sein. Auch bei Werbepräsenten.

Veröffentlicht unter PR Blog mit den Schlagworten , , .