Die Urlaubsbuchungen boomen: Skidestination Österreich

Belvilla by OYO verzeichnet einen Anstieg von 30 % der Buchungen für beliebte Skidestinationen in Österreich

Trotz der Prognosen, die für die kommende Skisaison Schneemangel und wärmere Temperaturen vorhersagen, bleiben die Europäer bei ihren Winterurlaubsplänen optimistisch. Belvilla by OYO, eine der führenden Plattformen für die Vermietung von Ferienhäusern in Europa, welche mehr als 50.000 Ferienhäuser in über 20 Ländern in ganz Europa betreibt, hat einen Anstieg der Buchungen für beliebte Skidestinationen in Österreich um 30 % im Vergleich zum letzten Jahr verzeichnet. „Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr einen Anstieg der Buchungen verzeichnen können, selbst angesichts der Vorhersagen eines weniger schneereichen Winters. Dieser Trend spiegelt den starken Wunsch der Reisenden wider, aus ihrem Alltag auszubrechen und einen entspannten Urlaub zu genießen. Besonders bemerkenswert ist, dass sich die Reisenden in diesem Jahr für längere Aufenthalte entscheiden und sich mehr Zeit nehmen, um die malerischen Landschaften Österreichs zu erkunden.“, sagt Laura Palombo, Country Head-Austria bei Belvilla by OYO. Weitere Informationen unter https://www.belvilla.de.

Von den Gesamtbuchungen, die Belvilla by OYO in Österreich beobachtet hat, machen die Deutschen mit 36 % den größten Anteil aus, gefolgt von den Niederländern mit 15 %. Die Zahl der polnischen Besucher, die Österreich als Winterreiseziel wählen, hat hierbei zugenommen. Polnische Reisende machen jetzt 11 % der Winterbuchungen in Österreich aus, während es im Vorjahr nur 6 % waren. Die bequeme Erreichbarkeit Österreichs auf der Straße, dem Luftweg und der Schiene in Verbindung mit den preisgünstigen Skipaketen macht es zu einer idealen Wahl für Winterurlaube.

Tirols Gletscherregionen: Ein Paradies für Reiseliebhaber

„Das wachsende Interesse von Reisenden aus Deutschland, den Niederlanden und Polen, welche die Schönheit unseres Landes erleben wollen, freut uns sehr. Während wir uns ständig an die sich ändernden Bedürfnisse und Wünsche unserer Gäste anpassen, bleibt unser Engagement, außergewöhnliche Urlaubserlebnisse zu bieten, unerschütterlich. Mit einer vielfältigen Auswahl an traditionellen Ferienhäusern, komfortablen Apartments und charmanten Chalets wollen wir sicherstellen, dass jeder Reisende bei uns seinen idealen Rückzugsort findet.“, erklärt Laura Palombo, Country Head-Austria. Die Region Tirol, in der die beliebten Gletscher von Hintertux, Sölden, Kaunertal, Pitztal und Stubaital liegen, hat sich zum Liebling der Reisenden entwickelt. Tirol, das einige der malerischsten Skigebiete Österreichs beherbergt, ist ideal für Reisende, die sich inmitten einer spektakulären Alpenlandschaft entspannen möchten. Als nächstes stehen in diesem Winter die Regionen Salzburg und Steiermark auf der Liste, die von Reisenden besucht werden, die in die lokale Kultur und das kulturelle Erbe eintauchen möchten.

Mehr Zeit für Entspannung – Längere Aufenthalte liegen im Trend

In diesem Winter entscheiden sich die Reisenden im Vergleich zum letzten Jahr für längere Aufenthalte. Nach Angaben von Belvilla by OYO ist die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 5 Tagen im letzten Jahr auf 7 Tage gestiegen, was eine Abkehr von den kürzeren Aufenthalten bedeutet, die in den letzten zwei Jahren im Trend lagen. Bei den Unterkünften sind traditionelle Ferienhäuser mit 43 % die bevorzugte Unterkunftsart in diesem Winter, gefolgt von Apartments (33 %) und Chalets (9 %). Der Anteil der haustierfreundlichen Unterkünfte an den Gesamtbuchungen für die Skisaison liegt bei 35 % und damit höher als im Vorjahr (29 %). Dieser Anstieg deutet auf einen wachsenden Trend hin, seine Haustiere mit in den Urlaub zu nehmen.