Werbegeschenke steigern die Kundenbindung

91 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren besitzen ein Werbegeschenk, und fast alle benutzen es tatsächlich auch. 59 Prozent der Menschen, die ein Werbegeschenk erhalten haben, erinnern sich an das beworbene Produkt, die Marke oder den Namen des Unternehmens. Damit sind Werbegeschenke das Kommunikationsmittel mit dem höchsten Erinnerungswert überhaupt. Ein guter Grund, sie in den eigenen Marketingmix einzubauen. Wie der beste Werbeartikel aussieht, lest ihr heute im P.U.N.K.T. PR Blog.

Wie funktionieren Werbegeschenke?

Werbegeschenke machen die Marke im wahrsten Sinne des Wortes greifbar. Dass sie sich damit besser einprägt, ist ein Mechanismus, der bei Menschen verlässlich funktioniert. Schon Kinder lernen die Welt mit den Händen kennen und es ist kein Zufall, dass „begreifen“ ein anderes Wort für „verstehen“ ist. Hinzu kommt, dass die Werbegeschenke im Idealfall einen nützlichen Charakter haben. Regenschirme, Trinkflaschen, USB-Sticks oder Trageaschen sind kleine, aber praktische Helfer im Alltag. In den Situationen, in denen sie genutzt werden, spielen sie für den Kunden eine ausgesprochen positive Rolle. Das stärkt die Bindung zur Marke.

Abgesehen von dem hohen Gebrauchswert, der für die tatsächliche Benutzung des Werbegeschenks und damit für eine regelmäßige Erinnerung an die Marke sorgt, gibt es weitere Aspekte, die ein gutes Werbegeschenk ausmachen:

Wertigkeit

Bei der Wahl des Werbegeschenks ist es wichtig, den richtigen Kostenpunkt zu treffen. Der Artikel darf nicht „billig“ produziert oder lieblos gestaltet sein, denn dann fühlt der Kunde sich nicht wertgeschätzt. Auf der anderen Seite darf das Goodie auch keinen zu kostspieligen Eindruck erwecken, denn dann entsteht für Kunden der Eindruck, gekauft oder bestochen zu werden. Beide Extreme führen nicht zu einer vertieften Kundenbindung, sondern wirken abschreckend. Hier ist es wichtig, den goldenen Mittelweg zu finden.

Trend

Die Orientierung an einem Trend erhöht die Chancen, den Geschmack des Kunden genau zu treffen. Gelingt dies, zeigt die Marke eine große Relevanz in seiner Lebenswelt. Ein aktuelles Beispiel für einen solchen Trend ist das starke Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Insbesondere Tragetaschen und Trinkflaschen sind als Werbegeschenke hier anschlussfähig.

Authentizität

Das Werbegeschenk muss zum Markenkern passen. Das kann am besten durch die individuelle Produktion des Artikels sichergestellt werden, die auch auf die Wertschätzung des Kunden einzahlt.

Nur wenn das Unternehmen sich durch wirklich jeden Aspekt des Artikels repräsentiert fühlt, ist der Werbeartikel gut und für seinen Zweck geeignet.