Erfolgreich durch die Krise

Verbraucher, Kunden, Interessierte und Mitarbeiter haben durch Social Media die Möglichkeit bekommen, ihre Meinungen und Erfahrungen einem großen Publikum präsentieren zu können. Den Umgang mit dieser Art der Öffentlichkeit – die oft kritisch ausfällt – müssen Unternehmen lernen und meistern. P.U.N.K.T. PR aus Hamburg verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Bereich.

Ergeben sich für Unternehmen kritische geschäftliche Situationen, ist das reibungslose Zusammenspiel von Krisenmanagement und Kommunikation unabdingbar, um diese effektiv zu steuern. Damit dies gelingt, müssen eventuell auftretende Krisen im Vorfeld eingeplant und entsprechende Reaktionen vorbereitet werden. Dies erhöht die Chance, den Schaden durch eine negative Berichterstattung abzuwenden und Kommunikationsfehler zu vermeiden.

Unternehmen müssen Präventiv-Strategien erarbeiten und festlegen, wie in Krisensituationen reagiert werden soll. Das Fundament dieser Strategien bildet die frühzeitige Erkennung potenzieller Krisenherde. Nach der Definition dieser Gefahren sollten möglichst effektive Gegenmaßnahmen für die jeweiligen sozialen Plattformen geplant werden.

Ein Beispiel für erfolgreiches Krisenmanagement lieferte in jüngster Zeit Burger King. Das Unternehmen sah sich schweren Vorwürfen über hygienische und arbeitsrechtliche Zustände ausgesetzt. Der Deutschland-Chef von Burger King, Andreas Bork, griff die Kritik auf und präsentierte in kürzester Zeit Lösungen. Damit konnte er das Thema entschärfen und den Schaden für die Marke gering halten.

Die Meisterung von Krisen bleibt für jedes Unternehmen eine Herausforderung. Sollten Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich an bkolthoff[at]punkt-pr.de oder erreichen Sie uns telefonisch unter 040-853760 0.