Das sind die Ranzentrends 2020

Das sind die Ranzentrends 2020

Dieses Jahr stehen Ergonomie, Design und Individualität bei Schulranzen im Fokus

Für den Schulstart 2020 stehen in puncto Schulranzen zwei Themen besonders stark im Fokus:  die Ergonomie und das individuelle Design. „Die meisten Schüler tragen zu schwer oder falsch, wodurch es zu Haltungsschäden kommen kann“, weiß Physiotherapeut Trond Klingenberg von Ely. „Deswegen ist es wichtig, dass sich die Schulranzen individuell auf die Rückenform des Kindes einstellen lassen.“ Gerade für Eltern ist das ein entscheidender Aspekt bei der Auswahl des richtigen Schulranzens für ihr Kind. Gleichzeitig gilt bei den Schulkindern selbst: Je individueller der Ranzen im Design ist, desto besser. Der norwegische Rucksackhersteller Beckmann of Norway hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht,  ergonomische Prinzipien und kindergerechte, vielfältige Designs in seinen Schulranzen miteinander zu verbinden. Von herausnehmbarer  Rückenleiste über wendbaren Pailletten bis hin zu 3D-Motiven – Beckmann of Norway präsentiert die bunten Ranzentrends 2020.

Neben tollen Farben, aufregenden Motiven, ausgefallenen Designs muss ein Schulranzen vor allem eines haben: eine gute Passform, denn sonst nimmt der Rücken seines Trägers langfristig Schaden. Das weiß auch Physiotherapeut Trond Klingenberg von Ely. „Der gepackte Ranzen sollte nicht mehr als zehn Prozent des Körpergewichtes vom Schüler wiegen“, so der Experte. „Wer ständig zu schwer trägt, riskiert Haltungsschäden.“ Gerade bei Grundschülern ist Qualität in der Ergonomie eines Schulranzens wichtig. Denn die Stabilität und Belastbarkeit des Skeletts steigen beim Schüler erst mit zunehmendem Wachstum und Alter. „Falsches oder einseitiges Tragen der Schultasche belastet die Wirbelsäule und führt zu Haltungsschäden wie Rundrücken oder Hohlrücken“, warnt Trond Klingenberg von Ely weiterhin. Die Empfehlung des Experten: die Schulranzen des norwegischen Rucksackherstellers Beckmann of Norway. In den Schulranzen des Familienunternehmens stecken über 70 Jahre Erfahrung in der ergonomischen Trageformentwicklung.

Ergonomische Designs ist dieses Jahr oberste Priorität bei Schulranzen

Die besondere Herausforderung bei einem Grundschulranzen: Sein Schwerpunkt und Gewicht im gepackten Zustand weichen stark von dem eines Freizeitrucksacks ab. Wichtig sind deshalb ein leichtes Grundgewicht des Ranzens sowie eine optimale Fächeraufteilung in seinem Inneren. Mit nur 900 Gramm ist der Beckmann Erstklässlerrucksack ein echtes Leichtgewicht und kann auch mit seinen inneren Werten punkten. Hefte und Bücher finden in einem Fach nah am Rücken Platz, während kleinere Dinge wie Mäppchen und Brotdose vorne im Schulranzen aufbewahrt werden. So wird das Gewicht ideal auf den Ranzen verteilt. Um Belastungsschäden zu vermeiden, sind die Rucksäcke von Beckmann zusätzlich so konzipiert, dass sie die Belastung auf den Schultern beziehungsweise der Wirbelsäule reduzieren und das Gewicht auf die Hüften übertragen.

Außerdem sollte der Schulranzen individuell auf die Rückenform des Kindes eingestellt werden, damit einer falschen Tragweisen vorgebeugt wird. Dank der anatomisch geformten und herausnehmbaren Rückenleiste ist das bei den Beckmann Rucksäcken besonders unkompliziert. Durch Schulter-, Hüft- und Brustgurt bieten die Schulrucksäcke von Beckmann noch mehr Tragekomfort bei uneingeschränkter Bewegungsfreiheit.

Individuell, einzigartig und wandelbar: Der Ranzen wird 2020 zum Erlebnis

Da jedes Kind ganz unterschiedliche Wünsche und Ansprüche an seinen Ranzen hat, setzt Beckmann of Norway in diesem Jahr auf Individualität und Wandelbarkeit. Die Grundschulrucksäcke der Serie „Classic 22 Liter“ haben vorne eine Wendetasche, wodurch der Look des Rucksacks wortwörtlich im Handumdrehen verändert werden kann. So lässt sich das Motiv in Sekundenschnelle verstecken und der Ranzen sieht neutraler aus. Außerdem setzt Beckmann of Norway auf Wendepailletten, 3D-Motive und Buttons. Jeder Erstklässlerrucksack ist mit passenden Buttons ausgestattet, die an den Rucksack geklettet werden. So kann dem Schulrucksack eine ganz individuelle Note verliehen werden und die Kinder können nach Lust und Laune die Motive wechseln. So wird der Rucksack zum Erlebnis fürs Kind.

Beckmann of Norway – ausgezeichnet für Qualität und Innovation

Seit über 73 Jahren lässt das norwegische Familienunternehmen Beckmann of Norway Kinder- und Elternherzen höherschlagen. Insbesondere ein kindgerechtes Design, das sich auf die Farben, Muster und Formen auswirkt, ist für die Norweger wichtig. Für die Sicherstellung der besten Qualität bietet Beckmann zudem eine Garantie von bis zu vier Jahren auf die Produkte. Um die ergonomischen Prinzipien zu gewährleisten und so den Abenteuerdrang der Schulkinder zu unterstützen, arbeitet Beckmann mit Fachleuten zusammen. Bisher wurde Beckmann von der Deutschen Kinderrheuma-Stiftung und der Canadian Chiropractic Association empfohlen und 2019 mit dem Innovationspreis für Ergonomie des Instituts für Gesundheit und Ergonomie ausgezeichnet.

Das gesamte Sortiment finden Sie auf: www.beckmann-norway.de

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen mit den Schlagworten , , .