Content Promotion: Gewusst wie

Ein universelles Erfolgsrezept für eine erfolgreiche Content-Marketing Strategie gibt es leider nicht. Die Optionen, aus denen Unternehmen wählen können, um die jeweilige Zielgruppe mit ihrem Content zu erreichen, sind flexibel kombinierbar. Einen Überblick über die Arten einer strategischen Content-Promotion gibt es heute im PR-Blog von PUNKT PR.

Relevanter und informativer Inhalt bildet die Basis einer erfolgreichen Content-Marketing Strategie – die einfache Erstellung von Inhalten und Beiträgen reicht nicht aus. Die jeweilige Zielgruppe muss einen Nutzen aus den Inhalten ziehen können, nur dann schenken sie den Beiträgen Beachtung und Aufmerksamkeit.

Als nächsten Schritt sollten sich Unternehmen einen Überblick über die Optionen der Content-Promotion und Prüfung schaffen. Dabei gilt ganz klar: Je besser der Content, desto leichter die Promotion. Das Medien-Modell gliedert die Content-Promotion in vier Grundarten:

Owned Promotion:
Die Verbreitung von Content über die eigenen Kanäle, wie z. B. Soziale Netzwerke und Newsletter. Die Verbreitung über diese Wege ist zwar kostenlos, aber hat meistens keine allzu hohe Reichweite. Doch durch den kontinuierlichen Aufbau einer Leserschaft können Unternehmen nach ein paar Jahren auf eine gewisse Anzahl an Nutzern zurückgreifen.

Paid Promotion:
Der beste Weg, um Reichweite für die eigenen Kanäle zu gewinnen. Unternehmen können sich so viel Reichweite kaufen, wie sie möchten und akquirieren so neue Leser.

Earned Promotion:
Die erfolgreiche Content-Verbreitung durch Artikel und Post von Redakteuren, Medien oder Bloggern. Unternehmen haben wenig Einfluss auf die Inhalte, doch die Akzeptanz bei der Zielgruppe ist häufig besser.

Social Promotion:
Das Unternehmen gestaltet diese Form der Promotion zusammen mit der Öffentlichkeit, z. B. durch die Teilnahme an öffentlichen Diskussionen, in denen sie Verweise auf ihre Inhalte platzieren. Dabei besteht jedoch kein Einfluss auf den Content.

Bei allen Promotionsformen sollte für Unternehmen die Produktion von guten und nutzwertigen Inhalten an erster Stelle stehen. Nur dann ist eine Content-Marketing Strategie erfolgsversprechend.