Schach-Genie auf Erfolgskurs bei EM

In Poreč, Kroatien, hat in dieser Woche die 25. Jugend-Europameisterschaft begonnen. Mit von der Partie ist auch das von P.U.N.K.T. PR geförderte Hamburger Schach-Genie Dimitrij Kollars. Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler sagte über der 16-Jährigen, dass er „der einzige Medaillenkandidat der Deutschen Delegation“ sei – eine Einschätzung, die Dimitrij bisher bestätigt hat. Er ist auf Position 3 bei der Altersgruppe U 16 des Turniers gesetzt und hat die erste Runde gegen den Holländer Marijn Den Hartog souverän gewonnen. In der zweiten Partie war FIDE-Meister Josef Havelka Dimitrijs Gegner – keine leichte Aufgabe. Dies zeigte sich bereits zu Beginn, da der Tscheche mit einer seltenen Variante das Spiel eröffnete. Doch das Hamburger Schach-Genie kämpfte entschlossen und brachte Havelka so sehr in Bedrängnis, dass dieser die Partie abbrach. Nach diesen zwei Siegen musste Dimitrij sich dem FIDE-Meister Nichita Moroszov stellen. Trotz kluger Züge und einer guten Stellung fehlte Dimitrij am Ende die Zeit, sodass das Spiel mit einem Remis endete. Doch mit 2,5 aus drei Punkten steht das Schach-Genie immer noch glänzend da. Die Gegner werden von Runde zu Runde stärker – das Turnier bleibt spannend. Noch bis zum 30. September zeigen die Jugendlichen und Ausnahmetalent Dimitrij Kollars dort ihr Können.