Achtsamkeit als Marketingtrend

Achtsamkeit als Marketingtrend

Den Moment bewusst wahrnehmen, zu sich selbst finden oder einfach mal an sich denken: Der Trend der sogenannten Achtsamkeit hat sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt und spielt eine wachsende Rolle im alltäglichen Leben der Menschen – damit ist es auch für Marketer von großem Interesse.

Bei Achtsamkeit geht es nicht nur um eine bewusste Ernährung und körperliche Fitness. Vielmehr steht die Entschleunigung des Lebens, die bewusste Wahrnehmung der Gedanken und Emotionen und die Wiederentdeckung des Selbst im Fokus. Das wiederum verändert den Blick auf Dinge und Verhaltensweisen des Alltags: Social Detox, Nachhaltigkeit und Yoga sind nur Beispiele der Trends, die aus einem achtsamen Lebensstil resultieren.

Die Bedürfnisse des Kunden ansprechen

Auf dieses Bedürfnis der Kunden gehen auch immer mehr Unternehmen ein, beispielsweise Apple. So gehört beispielsweise zu jedem Smartphone des Konzerns die Health App zur Grundausstattung dazu. Ihre Bereiche unterteilen sich in Aktivität, Ernährung, Schlaf und Achtsamkeit. So kann das Bedürfnis der Kunden nach einem ausgeglichenen Leben und einem achtsamen Umgang mit sich selbst, seinem Umfeld und der Umwelt angesprochen werden. Sei es durch das Produkt, wie im Fall Apple, oder durch Werbebotschaften. Dabei spricht der Trend der Achtsamkeit die Bedürfnisse der Kunden an und das, ob sie sich mit der Thematik der Achtsamkeit beschäftigen oder nicht. Denn die Beachtung der eigenen Interessen und Wünsche erfreut jeden Menschen aufs Gleiche.

Veröffentlicht unter PR Blog mit den Schlagworten , , .