Der neue Firestone Multiseason Ganzjahresreifen

Firestone Multiseason Ganzjahresreifen

Die Reifenmarke Firestone steht für Tradition, Stärke und Zuverlässigkeit. Diese Werte haben in den vergangenen Jahren stark zum Ausbau der Präsenz der Marke auf dem europäischen Markt beigetragen. Mit der Einführung des neuen Multiseason soll diese Entwicklung nun weiter unterstützt werden. Firestone hat die neue Version des Touring-Ganzjahresreifens mit dem Ziel entwickelt, die Performance zu steigern und den Einsatzbereich des Reifens zu vergrößern, um somit den gestiegenen Anforderungen vieler Fahrzeugtypen und Autofahrer zu entsprechen. Der neue Multiseason sowie weitere kürzlich eingeführte Produkte, wie der Roadhawk und der Vanhawk 2, unterstreichen die Position von Firestone als Referenzmarke für hohe Zuverlässigkeit bei einem gleichzeitig herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Überarbeitet und optimiert

Der ursprüngliche Firestone Multiseason wurde bereits als ausgezeichneter Touring-Ganzjahresreifen angenommen. Mit dem Nachfolgemodell möchte Firestone diesen Eindruck übertreffen: Das Profildesign und die Kontaktfläche wurden optimiert, um die maximale Wasserableitung bei Nässe zu gewährleisten sowie eine ausgeglichene Stabilität im Trockenen zu bieten. Die umfangreiche Simulationsmodellierung führte in der Folge der Entwicklung zu positiven Ergebnissen in der Praxis: Beim Bremsen auf nasser und trockener Fahrbahn zeigte der Reifen deutliche Verbesserungen.

Der neue Multiseason wurde vom TÜV SÜD, einem der angesehensten, unabhängigen Automobil-Prüfinstitute Europas, getestet. Dabei zeigte er ein um 9 Prozent besseres
Bremsverhalten auf trockener und ein um 14 Prozent besseres Bremsverhalten auf nasser Fahrbahn.1 Zudem verfügt der Reifen über das EU-Reifenlabel B für die Nasshaftung und ist durch das Alpine-Symbol (3PMSF) für seine Performance auf Schnee europaweit mit allen Winterreifenpflichten kompatibel.

Gute Performance bei jedem Wetter

Nach einer umfangreichen Marktforschung entwickelte Firestone seinen neuen Reifen, der die Anforderungen der über 15.000 befragten europäischen Fahrer erfüllen soll. Die Erkenntnisse der Umfrage ermöglichten es Firestone, den Reifen so zu entwickeln, dass er auf die Herausforderungen reagiert, mit denen Autofahrer tagtäglich konfrontiert werden – dazu gehört auch plötzliches Bremsen bei Nässe.

„Mit dem neuen Multiseason möchten wir allen Autofahrern ein sichereres Gefühl geben“, erklärt Laurent Dartoux, Chief Strategy & Marketing Officer bei Bridgestone EMEA. „Die Straßen sind teilweise trocken, wenn sie das Haus verlassen, nass, wenn sie bei der Arbeit ankommen, und verschneit, wenn sie nach Hause fahren. Mit der neuen Generation des Multiseason können sich Autofahrer sicherer fühlen und gleichzeitig das ganze Jahr über die Kontrolle behalten – ganz egal wie die Wetterverhältnisse sind.“

Optimierter Rollwiderstand

Im Vergleich zu seinem Vorgänger erhält der neue Firestone Multiseason beim EU-Reifenlabel ein C für den Rollwiderstand in den meisten Größen2 und weist eine um 20 Prozent verbesserte Laufleistung auf.3

„Mit Firestone verbinden Autofahrer Reifen, auf die sie sich verlassen können und die ihnen darüber hinaus zusätzliche Vorteile bieten“, sagt Laurent Dartoux. „Das hört nicht direkt nach dem Reifenkauf auf, denn mit dem neuen Multiseason profitieren Fahrer von reduzierten Spritkosten und einer längeren Reifenlebensdauer. Da sie die Reifen weder lagern noch wechseln müssen, profitieren sie neben den Stärken des Produkts auch von zusätzlichen Kosteneinsparungen.“

Breite Dimensionspalette

Der neue Firestone Multiseason – entwickelt und hergestellt in Europa – ist seit Juni 2019 in vielen Dimensionen erhältlich. Mit 50 verschiedenen Größen von 13 bis 18 Zoll wird der neue Multiseason 90 Prozent der Nachfrage im Markt sowie 70 Prozent der Nachfrage nach größeren Felgen (17 Zoll und größer) abdecken, und kann dadurch die meisten Pkws und SUVs ausstatten.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Pressemitteilungen mit den Schlagworten , , .