So "verführen" Sie Männer zur Fensterreinigung

Verführung der Männer zur Fensterreinigung

Warum Männer bei der Hausarbeit auf Technik setzen

Männer lassen sich häufig nur schwer motivieren, bei der Hausarbeit aktiv zu werden. Wie Frauen ihre Männer dazu verführen können, die Fenster zu reinigen, zeigt Leifheit mit dem elektrischen Fenstersauger Dry & Clean. Denn Männer lieben auch bei der Hausarbeit technologisch ausgefeilte Produkte. Das Fensterputzen mit dem elektrischen Fenstersauger funktioniert super-leicht, vermeidet tropfendes Schmutzwasser und sorgt damit für schnelle Erfolgserlebnisse. Laut einer Forsa-Umfrage geben zwei Drittel aller Frauen ihren Männern Aufgaben im Haushalt, die sie „leicht“ erledigen können. Beim Fensterputzen ist diese Leichtigkeit mit dem Dry & Clean garantiert. Speziell von Leifheit entwickelte Fensterputz-Strategien helfen zusätzlich, auch stark verschmutzte Fenster blitzblank zu reinigen. Weitere Informationen unter www.leifheit.de.

Laut einer Forsa-Studie von 2017 gehört das Fensterputzen zu den unbeliebtesten Tätigkeiten im Haushalt. Nur 15 % der Bundesbürger führen diese Arbeit gern aus. Unbeliebter ist nur noch, die Toilette zu reinigen. Dafür gibt es einen guten Grund erklärt Doris Walter vom Ausbildungszentrum OTA GmbH, Fachbereich Hauswirtschaft in Berlin. „Da Fenster durchsichtig sind, wird jeder Fleck schnell sichtbar. Viele scheuen den erheblichen Arbeitsaufwand, den das Polieren der gesamten Fläche mit sich bringt. Ein Fenstersauger erleichtert diesen Arbeitsschritt.“

Männer lieben Elektronik – ob Kettensägen, Bohrmaschinen oder Rasenroboter. Elektrogeräte sprechen den „Spieltrieb“ der Männer an. Haus- und Gartenarbeiten sind dann weniger „Arbeit“ als vielmehr „Vergnügen“. Diesen Spaßfaktor bei der Fensterreinigung bietet auch der elektrische Fenstersauger Dry & Clean von Leifheit (UVP: 59,99 EUR). Denn der Elektromotor sorgt für den richtigen „Drive“ bei der Fensterreinigung. Das herabtropfende Schmutzwasser nach dem Einwaschen wird schnell, sicher und ohne heruntertropfendes Wasser einfach abgesaugt. Auch ein mühsames Nachpolieren entfällt komplett. Besonders trickreich zeigt sich der Fenstersauger in der Anwendung „über Kopf“ bei horizontalen Flächen, auch hier wird jeder Tropfen des Schmutzwassers sicher aufgesaugt. Was technikaffine Männer besonders freut: Eine Stand-by-Automatik garantiert eine lange Laufzeit von bis zu 38 Minuten. Damit lassen sich Flächen von über 100 Qua­dratmetern problemlos in einem Durchgang reinigen.

Auch für schwierige Fälle bietet der Dry & Clean Fenstersauger von Leifheit die ideale Lösung: Er ist mit allen Leifheit Click-System-Stielen verlängerbar und damit auch für hohe Fenster, Wintergärten oder Dachfenster mühelos anwendbar. Wer schmale Scheiben oder Sprossenfenster reinigen muss, kann den Fenstersauger zusätzlich mit einer schmalen Absaugdüse (17 cm) ausstatten.

 

6 Tipps von Leifheit für die Fensterreinigung

 

  1. Beim Fensterputz sollte man immer zuerst den groben Schmutz entfernen. Dabei unbedingt auch daran denken, die Fensterrahmen abzuwischen. Dies gelingt zum Beispiel mit einem Schwamm. Bedecken Staub und Pollen das Fenster, können diese ganz einfach mit einem weichen Besen abgebürstet und anschließend mit einem nassen Lappen gereinigt werden.

 

  1. Sehr starke Verschmutzungen, die sich nicht mit dem Reinigungsmittel lösen, können mithilfe eines Schabers für das Ceranfeld entfernt werden. Vorsicht: Messer oder Spachtel dürfen nicht verwendet werden, da sie Kratzer auf der Scheibe hinterlassen.

 

  1. Fenster sollten stets mit lauwarmem Wasser gereinigt werden. Zu heißes Wasser vermindert die Reinigungskraft der Putzmittel.

 

  1. Fenster, die schon seit Jahrzehnten im Gebäude sind, können „blind“ werden. Das bedeutet, dass man keine klare Sicht mehr hat. Retten kann man diese Fenster mit einem einfachen Trick: Reiben Sie Ihre blinde Scheibe mit frischen Brennnesselblättern ein. Dabei sollten Sie immer Handschuhe tragen, um sich zu schützen.

 

  1. Fenster, die selbst nach der Nutzung eines Fenstersaugers trüb sind, sollten etwas poliert werden. Dafür kann man ausrangierte Nylonstrumpfhosen verwenden, die den Scheiben zu neuem Glanz verhelfen.

 

  1. Beim Fensterputz gilt: den richtigen Zeitpunkt abpassen. Leichter Sonnenschein bietet die idealen Voraussetzungen zum Fensterputz, da die Scheiben in der prallen Sonne schon beim Einwaschen trocknen und es so zu unschönen Streifen kommt.

 

Veröffentlicht unter Agenturnews, Pressemitteilungen mit den Schlagworten , , .