Chia-Pudding mit Weihnachtstee

Kochen mit TeeGschwendner

Chia-Pudding mit Weihnachtstee

Sommerlicher Pudding trifft auf weihnachtlichen Tee – eine richtig gute Kombi, findet Food-Bloggerin Laura Grosch von Fruit Fairy. Die Chia-Samen bekommen durch den Früchtetee Mainzelmännchens Winterapfel von TeeGschwendner eine intensive weihnachtliche Note. Das warme Apfelkompott on top wird mit Rooibos Winterzauber verfeinert, wodurch es genau die richtige Würze erhält. Eine besondere Frühstücksidee für die kalten Wintertage und ohne viel Aufwand ganz einfach nachzukochen.

„Eigentlich war Chia-Pudding für mich immer so ein Sommer-Ding. Bis ich die Idee hatte, ihn mit warmem Apfelkompott und winterlichen Gewürzen zu servieren“, erklärt Laura Grosch vom bekannten Food-Blog Fruit Fairy. Als Basis für den Chia-Pudding dient der winterliche Früchtetee Mainzelmännchens Winterapfel mit köstlichem Bratapfel-Geschmack. Das Apfelkompott wird mit Rooibos Winterzauber gewürzt, einer weihnachtlichen Mischung mit Zimt, Mandeln und Kardamom. So kommt passend zur Vorweihnachtszeit eine wunderbar würzig-fruchtige Note ins Frühstück.

Rezept Winterlicher Chia-Pudding mit aromatisiertem Apfelkompott

 Zutaten Apfelkompott:

– 500 g Äpfel

– 250 g Wasser

– 2 TL Winterzauber von TeeGschwendner

– 2 EL Speisestärke

– 3 EL Kokosblütenzucker

Zutaten Chia-Pudding:

– 3 EL Aroniasaft

– 50 g Chia-Samen

– 350 g Wasser

– 2 TL Mainzelmännchens Winterapfel von TeeGschwendner

– 50 g Sojamilch

– 1 EL Kokosblütenzucker

Zum Servieren:

– 1 EL Pekannussmus

Zubereitung Chia-Pudding:

  1. 350 ml Wasser aufkochen und in ein Schraubglas füllen. 2 TL Mainzelmännchens Winterapfel in ein Teesieb füllen und in das Glas legen. Den Tee etwa 10 Minuten ziehen lassen und dann das Teesieb entfernen. Den Tee vollständig abkühlen lassen.
  2. Chia-Samen, Aroniasaft und Kokosblütenzucker in das Schraubglas mit dem Tee füllen und alles gut umrühren. 10 Minuten warten, das Schraubglas mit dem Deckel verschließen und noch einmal gut schütteln. Das Glas über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen: Das Glas aus dem Kühlschrank nehmen und die Sojamilch unterrühren. Wer es etwas cremiger mag, kann auch Sojajoghurt verwenden.

 Zubereitung Apfelkompott:

  1. Die Äpfel in kleine Würfel schneiden und in einen Topf füllen.
  2. 250 ml Wasser und ein Teesieb mit 2 TL Winterzauber hinzufügen. Das Ganze aufkochen lassen.
  3. Sobald das Wasser kocht, den Kokosblütenzucker einrühren, den Herd auf niedrige Hitze schalten und die Äpfel für etwa 10 Minuten dämpfen lassen.
  4. Teesieb entfernen und die Speisestärke einrühren. Das Ganze nochmal unter Rühren aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. Der Apfelkompott dickt etwas ein, wenn er abkühlt.

Das Anrichten:

Etwas Pekannussmus unter den Chia-Pudding rühren und in 2 kleine Gläser füllen. Als Nächstes kommt eine Schicht warmer Apfelkompott auf den Chia-Pudding, gefolgt von ein paar Pekannüssen zum Abschluss.

 

Weitere Informationen zu den Produkten finden Sie unter: https://www.teegschwendner.de/tee-shop/saisontee/

Weitere leckere Tee-Rezepte von TeeGschwendner zur Weihnachtszeit finden Sie unter: www.teerezepte.com

Weitere Informationen zum Unternehmen und anderen Teesorten finden Sie unter: https://www.teegschwendner.de/presse/

Veröffentlicht unter Agenturnews, Pressemitteilungen mit den Schlagworten , , .